StartseitePortalBuchreihenFAQSuchenMitgliederUnsere PartnerforenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Fitzek, Sebastian: Der Seelenbrecher

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ramones
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 2354

Alter : 27

Ort : in Niederbayern

BeitragThema: Fitzek, Sebastian: Der Seelenbrecher   Do Nov 19, 2009 9:25 am

Klappentext
Zitat :
Sie wurden nicht vergewaltigt. Nicht gefoltert. Nicht getötet. Ihnen geschah viel Schlimmeres ...
Drei Frauen alle jung, schön und lebenslustig verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den "Seelenbrecher" nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen wie lebendig in ihrem Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. In der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt

Jaaaa, hab vor ca. 2 Minuten das Buch fertig gelesen, weil ich einfach nicht mehr aufhören konnte, was schon mal heißt, dass es ziemlich spannend war.
Fitzek ist wirklich Meister, wenn es um Zusammenhänge geht, die eigentlich am naheliegendsten sind, die er aber doch so komplex und verworren darstellt, sodass es schier unmöglich ist während des Geschehens den wahren Täter auszumachen. So war ich am Ende sehr überrascht wie die Geschichte ausging.
Sehr toll war ja, dass eigentlich ziemlich am Anfang des Buches schon die Lösung steht, wer der Täter ist. Die Rätsel sind ganz geschickt dargestellt und im Grunde ganz einfach zu lösen, aber sowas überliest man hald ziemlich gern Wink
Die Bücher von Fitzek haben den Titel Psychothriller wirklich verdient, man vertieft sich in das Geschehen, dass man alles, was um einen herum passiert gar nicht mehr wahrnimmt und man ein paar Minuten braucht, um in die Wirklichkeit zurück zu finden^^

Fazit aus Der Seelenbrecher: Der Beginn des Buches ist zwar ziemlich widerlich und man muss sich wirklich zwingen weiter zu lesen, weil es total abartig ist, aber das Weiterlesen lohnt sich auf jeden Fall!

4 Sterne

PS.: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ebenso Grammatikfehler! Bin schon viel zu müde um auf sowas zu achten, aber das musste ich jetzt noch loswerden.
In diesem Sinne, gute Nacht! Sleep


Zuletzt von Ramones am Sa Jan 15, 2011 4:34 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kerst2607
Admin
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 1423

Ort : Niederbayern

BeitragThema: Re: Fitzek, Sebastian: Der Seelenbrecher   Fr Nov 20, 2009 3:34 am

Freut mich, dass er dir gefallen hat.
Hab schon Angst gehabt, dass sich meine Ratschläge als totaler Fake herausstellen und nichts taugen, aber war ja dann doch nicht so - Glück gehabt.
Nach oben Nach unten
http://buecherecke.forumieren.com
Ramones
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 2354

Alter : 27

Ort : in Niederbayern

BeitragThema: Re: Fitzek, Sebastian: Der Seelenbrecher   Fr Nov 20, 2009 8:34 am

Joa, nach der ersten Seite hab ich echt überlegt, ob ich weiter lesen soll, weils ja echt abartig war. Bin aber dann froh gewesen, dass ich nicht aufhört hab. War echt ein guter Tipp von dir, danke Smile
Mal sehen wie die anderen zwei Amokspiel und Das Kind sind, aber jetzt les ich zwischendurch mal was anderes...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fitzek, Sebastian: Der Seelenbrecher   

Nach oben Nach unten
 
Fitzek, Sebastian: Der Seelenbrecher
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Bücher nach Genres :: Krimis und Thriller-
Gehe zu: