StartseitePortalBuchreihenFAQSuchenMitgliederUnsere PartnerforenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dehaene, Stanislas: Lesen - Die größte Erfindung der Menschheit und was dabei in unseren Köpfen passiert

Nach unten 
AutorNachricht
Ramones
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 2354

Alter : 28

Ort : in Niederbayern

BeitragThema: Dehaene, Stanislas: Lesen - Die größte Erfindung der Menschheit und was dabei in unseren Köpfen passiert   Mo Okt 18, 2010 8:15 pm


Originaltitel: Les Neurones de la Lecture
Originalverlag: Odile Jacob, Paris 2007
Aus dem Französischen von Helmut Reuter
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
mit farbigen Abb.
ISBN: 978-3-8135-0383-8
Verlag: Knaus
Erscheinungstermin: 27. September 2010

Klappentext
Zitat :
Ein Muss für alle, die das Lesen lieben
Wunder des Lesens: WaruM knnen wr slbst dsn sAtZ vrsthn? Eine spannende Expedition vom Alphabet im Affengehirn bis zur Entstehung des Denkens in unseren Köpfen. Dieses Buch beantwortet alle Fragen: Warum liest der Mensch? Warum verstehen wir die Buchstaben? Warum gibt es Legasthenie? Wo liegen die Grenzen des Schnell-Lesens? Wie verändern digitale Technologien unser Denken? Schwarze Zeichen auf weißem Papier. Möglicherweise unterschiedlich in ihrer Größe, Form, Anordnung. Dennoch wird in Sekundenbruchteilen ein ganzes Universum von Bedeutungen erschaffen. Der renommierte französische Kognitionswissenschaftler Stanislas Dehaene unternimmt einen aufregenden Streifzug durch die Landschaft in unseren Köpfen. Er beschreibt, was zwischen Kindergarten und zweiter Klasse im Gehirn passiert und wie dieser unendlich komplizierte Vorgang so automatisiert wird, ds slbst fEhlr kEIne rlle mhr spiln. Wie geht Lesen? Wie funktioniert die Verbindung von Auge und Geist, die gedruckte Zeichen in Töne, Musik und Bedeutung verwandelt und Gedanken begründet? Und warum hat unser Primatengehirn vor 5400 Jahren nach millionenjähriger Evolution plötzlich das Lesen erfunden?
Das unverzichtbare Buch über die Kulturtechnik Lesen.

Das hört sich ganz interessant an, finde ich Wink



Ein Raum ohne Bücher, ist ein Körper ohne Seele.
(Cicero)


Zuletzt von Ramones am Mi Dez 15, 2010 7:34 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Dido
leidenschaftliche(r) Leser(in)
leidenschaftliche(r) Leser(in)


Weiblich

Anzahl der Beiträge : 816


BeitragThema: Re: Dehaene, Stanislas: Lesen - Die größte Erfindung der Menschheit und was dabei in unseren Köpfen passiert   Mo Okt 18, 2010 11:46 pm

Ja, nicht schlecht.

Zitat :
ds slbst fEhlr kEIne rlle mhr spiln

Man kann auf diese Weise einen ganzen Text lesen. Könnt Ihr Euch vorstellen, wie oft das Gehirn mir als Korrekturleser da einen Streich spielt? Manch einen Satz kann ich viermal lesen, ich weiß genau, da ist irgend etwas verkehrt. Aber erst beim fünften Lesen entdecke ich den Fehler. Wahnsinn.
Nach oben Nach unten
Miba
Moderator(in)
Moderator(in)
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 935


BeitragThema: Re: Dehaene, Stanislas: Lesen - Die größte Erfindung der Menschheit und was dabei in unseren Köpfen passiert   Di Okt 19, 2010 8:58 pm

Das klingt echt interessant!


Ob eine Sache gelingt,erfährst du nicht,wenn du darüber nachdenkst,sondern wenn du es ausprobierst.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dehaene, Stanislas: Lesen - Die größte Erfindung der Menschheit und was dabei in unseren Köpfen passiert   

Nach oben Nach unten
 
Dehaene, Stanislas: Lesen - Die größte Erfindung der Menschheit und was dabei in unseren Köpfen passiert
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Bücher nach Genres :: Sach-/Fachbücher & Bildbände-
Gehe zu: