StartseitePortalBuchreihenFAQSuchenMitgliederUnsere PartnerforenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Winnington, Alan: Gullet und die Todeskurve / Herzversagen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dido
leidenschaftliche(r) Leser(in)
leidenschaftliche(r) Leser(in)


Weiblich

Anzahl der Beiträge : 816


BeitragThema: Winnington, Alan: Gullet und die Todeskurve / Herzversagen   Sa Dez 04, 2010 7:01 am

Klappentext
Zitat :
Dieses Buch enthält zwei Kriminalromane des englischen Autors Alan Winnington. Zentralfigur in beiden Büchern: Inspektor Percy Gullet.
„Gullet und die Todeskurve“ ist die Geschichte eines raffiniert eingefädelten, als Verkehrsunfall getarnten Mordes. Während der gerichtsmedizinischen Untersuchung werden merkwürdige Spuren am Körper des Toten, eines reichen englischen Industriellen, entdeckt, die eher auf ein Verbrechen denn auf ein Verkehrsunglück deuten.
„Herzversagen“ – ein nach klassischem Muster geschriebener Roman, erschöpft sich nicht darin, einen möglichst verwickelten Verbrechensfall in möglichst spektakulären Aktionen von einem möglichst scharfsinnigen Detektiv aufklären zu lassen. Der hier dargestellte Mord, begangen, um die Herztransplantation eines Millionenerben durchführen zu können, weist über sich hinaus auf eine Welt, wie sie nicht sein sollte.

Winnington steht in der Tradition des englischen ‚Detektivromans mit verdeckter Handlung. Er komponiert ein spannendes Geschehen und setzt auf den intelligenten Leser, der Täter, Tatmotive und Tatumstände zu ordnen und zu entwirren vermag.
Nach oben Nach unten
 
Winnington, Alan: Gullet und die Todeskurve / Herzversagen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Bücher nach Genres :: Krimis und Thriller-
Gehe zu: