StartseitePortalBuchreihenFAQSuchenMitgliederUnsere PartnerforenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Naughton, Elisabeth: Gestohlene Rache

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Netha
Bücherfreund
Bücherfreund
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 98

Alter : 52

Ort : HH

BeitragThema: Naughton, Elisabeth: Gestohlene Rache   So Jan 16, 2011 3:33 am

Autor: Naughton, Elisabeth
Titel: Gestohlene Rache
Originaltitel: Stolen Fury 2009
Verlag: Egmont Lyx
Erschienen: November 2010
ISBN-10: 3802583264
ISBN-13: 978-3802583261
Seiten: 431
Einband: TB
Serie: es soll eine werden
Preis: 9,95 €

Inhaltsangabe:

Zitat :
Als die Archäologin Dr. Lisa Maxwell in Italien dem gut aussehenden Rafe Sullivan begegnet, schlägt sie alle Vorsicht in den Wind und verbringt eine heiße Liebesnacht mit ihm. Doch am nächsten Morgen wacht sie in einem leeren Bett auf und schlimmer noch, mit einem leeren Safe! Der verführerische Dieb hat eine wertvolle antike Figur entwendet. Voller Wut nimmt die Wissenschaftlerin die Verfolgung auf, um sich ihr Eigentum zurückzuholen.
Quelle: Buchrücken


Meine Meinung:

Meine Entscheidung, dieses Buch zu lesen, fiel, nachdem ich den Klappentext studiert hatte. Er versprach mir eine spannende Geschichte nach Indiana-Jones-Manier sowie einen Hauch Erotik.
Ersteres habe ich vorgefunden, beim zweiten Punkt musste ich leider massive Abstriche machen.

Lisa lernt bei einer Vorlesung, an der Universität in Rom, einen sehr gut aussehenden und auch intelligenten Mann kennen.
Entgegen ihren eigenen Prinzipien lässt sie sich auf eine Liebesnacht ein.
Doch zu ihrem Vergnügen kommt Lisa nicht.
Am nächsten Morgen wacht sie völlig gerädert auf. Als sie feststellt, dass ihr Wein am Abend mit einem Pulver versetzt war, läuft sie zum Hotel-Safe und muss feststellen, dass eine wertvolle antike Figur nicht mehr darin ist.
Wutentbrannt sagt Lisa ihre Termine ab und nimmt die Verfolgung auf. Sie will diese Figur unbedingt wiederbekommen.
Als sie ihren Verführer Rafe findet, überschlagen sich die Geschehnisse fast. Beide geraten in Situationen, die alles andere als gesund sind.

Für meinen Geschmack wurden die Protagonisten nicht ausreichend genug vorgestellt, vieles blieb für mich offen.
Auch die Beschreibungen der Orte waren nicht sehr detailliert.
Das Tempo in dieser Geschichte war schon rasant und auch spannend geschrieben, aber immer wieder musste ich lesen, wie sich Lisa und Rafe geradezu anschmachten, sich aber nicht trauten, ins Schlafzimmer zu gehen. Diese ewige Schmachterei, die sich ca. auf jeder fünften Seite wiederholte, wurde mir dann schnell zu viel, sodass ich das Buch immer wieder zur Seite legte.
Meiner Meinung nach haben diese Schilderungen immer häufiger die Spannung regelrecht abgewürgt.

Gefallen haben mir an dieser Geschichte die Informationen über die Archäologie, diese waren für mich sehr interessant.

Dieser Roman war für mich der erste der Autorin, und es wird auch der letzte gewesen sein.

Ich vergebe drei von fünf Sternen.
Nach oben Nach unten
http://www.nethas-schmoekerkiste.de
 
Naughton, Elisabeth: Gestohlene Rache
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Bücher nach Genres :: Krimis und Thriller-
Gehe zu: