StartseitePortalBuchreihenFAQSuchenMitgliederUnsere PartnerforenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 James, Rebecca: Die Wahrheit über Alice

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ramones
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 2354

Alter : 27

Ort : in Niederbayern

BeitragThema: James, Rebecca: Die Wahrheit über Alice   Do Sep 06, 2012 9:31 am

Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: rororo (1. Februar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499255073
ISBN-13: 978-3499255076
Originaltitel: Beautiful Malice

Klappentext
Zitat :
Kein Feind kann dir so wehtun, wie deine beste Freundin.

An ihrer Schule ist Katherine die Außenseiterin. Unauffällig, immer allein, mit niemandem befreundet. Der Grund: Keiner darf ihr Geheimnis erfahren. Erfahren, was mit ihrer Schwester Rachel geschah. Doch dann lädt Alice Katherine zu ihrer Party ein. Die schöne, strahlende Alice, das beliebteste Mädchen der Schule. Es tut gut, eine Freundin zu haben. Doch nach und nach wir Alice immer merkwürdiger. Selbstsüchtiger. Grausamer. Und Katherine muss erkennen, dass ihre neue Freundin nach eigenen Regeln spielt ...
Quelle: Buchrücken

Katherine hütet ein Geheimnis, das niemand erfahren darf. Deshalb hat sie die Schule gewechselt und sucht dort keinen Kontakt zu ihren Mitschülern, bis sie eines Tages von Alice zu ihrer Geburtstagsparty eingeladen wird. Die beiden Mädchen freunden sich an und verbringen viel Zeit miteinander. Trotz ihrer schrägen Art, schafft Alice es immer wieder, Menschen um den Finger zu wickeln. Katherine vertraut ihr und zwei weiteren Freunden schließlich ihr Geheimnis an. Als sich Alice ihren Mitmenschen gegenüber immer grausamer verhält, wendet sich Katherine von ihr ab und verbringt die Zeit lieber mit ihrem neuen Freund Mick. Doch die ehemalige beste Freundin lässt nicht locker, wird regelrecht zur Stalkerin und macht Katherine das Leben zur Hölle. Bis Alice ihr eigenes Geheimnis offenbart...

Das Cover mit der jungen, schönen Frau mit geschlossenen Augen, auf die Rosenblätter herabfallen, ist ein richtiger Blickfang. Die Geschichte selbst um Katherine und Alice hat mich leider nicht ganz überzeugen können.

Aufgrund der geringen Seitenanzahl und dem flüssigen Schreibstil, hat man das Buch schnell durchgelesen. Das Erzählte besteht aus drei Handlungssträngen. Einmal natürlich die Zeit, in der sich Katherine und Alice anfreunden und letztere nach und nach ihr wahres Ich offenbart. Zwischendurch wird von dem Tag berichtet, an dem Katherine und ihre Familie einen schrecklichen Verlust erleiden und in einigen wenigen Kapiteln Katherines Leben in der Gegenwart. Leider ist zu Beginn der Kapitel nicht ersichtlich um welchen Erzählstrang es sich gerade handelt, das wird immer erst nach den ersten Sätzen klar, aber im Großen und Ganzen fand ich den Aufbau gut und spannend.

Die Autorin führt eine übersichtliche Anzahl an Charakteren ein. Richtig unsympathisch war mir eigentlich keine Figur, den meisten steht man eher neutral gegenüber. Das lag vielleicht vor allem daran, dass ich mich nur sehr schwer in die Protagonisten hineinversetzen und ihre Gefühle nachvollziehen konnte. Katherines Versuche die Freundschaft mit Alice zu beenden, fand ich nur halbherzig durchgeführt und Alices Gemeinheiten ihren Freunden gegenüber lösten bei mir keine Emotionen aus, obwohl ihre Taten zweifelsfrei verabscheuenswürdig sind. Robbie, der hoffnungslos in Alice verliebt ist und wortlos ihre Grausamkeiten erträgt, hat mir eigentlich nur leidgetan. Am besten beschrieben sind Katherines Gedanken um ihre Schwester Rachel und über das, was mit ihr geschah. Dies herauszufinden war am spannendsten. Letztendlich ging es mir nach dem Buch wie nach einem Zeitungsartikel über einen Unfall oder ähnlichem: Man ist zwar bestürzt über das Geschehene, aber nach kurzer Zeit ist es auch wieder vergessen, da man nicht persönlich betroffen ist.

"Die Wahrheit über Alice" ist meiner Meinung nach zwar ein unterhaltsamer Roman, der mir aber nicht allzu lange im Gedächtnis bleiben wird.

3 Sterne



Ein Raum ohne Bücher, ist ein Körper ohne Seele.
(Cicero)
Nach oben Nach unten
 
James, Rebecca: Die Wahrheit über Alice
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Bücher nach Genres :: Krimis und Thriller-
Gehe zu: