StartseitePortalBuchreihenFAQSuchenMitgliederUnsere PartnerforenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Mosse, Kate: Das verlorene Labyrinth

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ramones
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 2354

Alter : 27

Ort : in Niederbayern

BeitragThema: Mosse, Kate: Das verlorene Labyrinth   Di Jun 22, 2010 7:06 pm

Klappentext
Zitat :
Bei Ausgrabungen in einer Höhle des Languedoc entdeckt Alice Tanner zwei Skelette und eine labyrinthische Wandmalerei. Der Hauch des Bösen, den sie an dieser Stätte spürt, weckt dunkle Vorahnungen in ihr. Als sich die Polizei einschaltet, verstärkt sich Alices Gefühl, dass an dem rätselhaften Ort etwas geschehen ist, das im Verborgenen hätte bleiben sollen. Etwas, das weit in die Vergangenheit zurückreicht ...
Achthundert Jahre zuvor erhält die junge Alaïs am selben Ort ein Buch mit fremdartigen Zeichen, deren schicksalhafte Bedeutung sie kennt. Sie weiß, dass sie das Geheimnis des Buches hüten muss um jeden Preis.
Verlust, Intrige, Gewalt und Leidenschaft prägen fortan das Leben beider Frauen. Und immer wieder werden ihrer beider Schicksale durch das Labyrinth auf geheimnisvolle Weise miteinander verknüpft ...



Ein Raum ohne Bücher, ist ein Körper ohne Seele.
(Cicero)


Zuletzt von Ramones am Do Okt 07, 2010 9:06 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ramones
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 2354

Alter : 27

Ort : in Niederbayern

BeitragThema: Re: Mosse, Kate: Das verlorene Labyrinth   Do Jun 24, 2010 6:20 pm

Das Buch war zwar ganz nett zu lesen, aber mehr schon auch nicht... Die Geschichte entwickelt sich sehr langsam, da die Autorin immer wieder in der Zeit hin und her springt, was vielleicht auch ein wenig verwirrt. Die Passagen, die in der Vergangenheit spielen sind die interessanteren, da beschreibt sie die mittelalterlichen Städte und alles sehr schön. Nicht so toll ist, dass sie mit Fremdwörtern und französischen Begriffen nur so um sichwirft, das stört den Lesefluss.
Mehr fällt mir jetzt dazu nicht mehr ein, ist schon länger her, dass ich es gelesen hab^^ Die geschichtlichen Aspekt sind lesenswert, aber man soll nicht zu viel erwarten Wink



Ein Raum ohne Bücher, ist ein Körper ohne Seele.
(Cicero)
Nach oben Nach unten
 
Mosse, Kate: Das verlorene Labyrinth
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Bücher nach Genres :: Historische Romane-
Gehe zu: