StartseitePortalBuchreihenFAQSuchenMitgliederUnsere PartnerforenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Lewis, C. S.: Die Chroniken von Narnia 2 - Der König von Narnia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Silwyna
Moderator(in)
Moderator(in)
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 542

Alter : 29

Ort : Utopia :)

BeitragThema: Lewis, C. S.: Die Chroniken von Narnia 2 - Der König von Narnia   Fr Sep 03, 2010 10:56 am

Broschiert: 158 Seiten
Verlag: Brendow; Auflage: 1., Aufl. (28. Oktober 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783865060822
ISBN-13: 978-3865060822
ASIN: 386506082X
Originaltitel: The Lion, the Witch and the Wardrobe

Inhalt
Zitat :
Immer nur Winter, aber niemals Weihnachten. Eine schreckliche Vorstellung, die in dem geheimnisvollen Land Narnia jedoch bittere Realität ist. Als das englische Mädchen Lucy durch einen alten Kleiderschrank in dieses verwunschene Land gerät, daß unter der Herrschaft einer bösen Hexe leidet, beginnt für sie und ihre drei Geschwister ein phantastisches Abenteuer. Mit Hilfe der Kinder gelingt es Aslan, dem rechtmäßigen Herrscher Narnias, das Land und seine merkwürdigen Bewohner zu befreien. "Der König von Narnia" gehört zu den Klassikern der Kinderliteratur. In dieser einfühlsam illustrierten Ausgabe wird erstmals auch jüngeren Lesern in einer textlich komprimierten und neu bearbeitet Form dieses spannende und hintergründige Märchen von C.S. Lewis zugänglich gemacht.
Quelle: amazon.de






“What I love about acting is experiencing the absolute moments of — you know — of getting lost in the world you’ve created for yourself.”

*~*~*~*~*~*

J.R.R. Tolkien - Der Herr der Ringe
Die Gefährten


Zuletzt von Ramones am Mi Mai 18, 2011 7:21 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Wikipedia-Text entfernt; verrät zuviel über den Inhalt)
Nach oben Nach unten
Ramones
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 2354

Alter : 27

Ort : in Niederbayern

BeitragThema: Re: Lewis, C. S.: Die Chroniken von Narnia 2 - Der König von Narnia   Mo Mai 23, 2011 6:33 pm

Während des Krieges werden die Geschwister Peter, Suse, Edmund und Lucy zum Schutz aufs Land zu einem alten Professor gebracht. Beim Versteckspiel verbirgt sich Lucy in einem alten Wandschrank, doch dort hängen nicht nur alte Mäntel, das Mädchen findet sich plötzlich in einer Winterlandschaft wieder. Sie befindet sich in Narnia, erklärt ihr der Faun Tumnus, mit dem sie sich anfreundet. Seit vielen Jahren herrscht hier die böse Königin Jadis, die für den ewigen Winter verantwortlich ist.
Zurück in ihrer Welt, halten die Geschwister Lucy und ihre Geschichte für verrückt, doch dann gelangt auch Edmund nach Narnia. Er begegnet ausgerechnet der Hexe, welche ihn mit süßen Leckereien auf ihre Seite zieht, denn sie fürchtet sich vor einer alten Prophezeiung nach der zwei "Adamssöhne" und zwei "Evastöchter" kommen werden, ihre Macht brechen und die vier Thronsessel Narnia's besteigen.
Noch immer machen sich die Kinder Sorgen um Lucy und Edmund leugnet sogar seine Erlebnisse, doch schließlich gelangen alle vier nach Narnia. Eine nette Biberfamilie nimmt sich ihrer an und begleitet sie zu einem Steintisch, an dem sie Aslan, den großen Löwen, treffen sollen. Die Erfüllung der Prophezeiung, die Befreiung Narnia's, ist nah, doch zuvor müssen sich Peter, Suse, Edmund und Lucy im Kampf gegen Jadis stellen...

Leider bin ich nicht ganz so begeistert, wie vom ersten Teil. Zum einen erkennt man einen Unterschied im Schreibstil, so fand ich ihn hier nicht ganz so bewegend wie in "Das Wunder von Narnia". Überraschenderweise musste ich jedoch feststellen, dass der eigentlich erste Band, erst ganz zum Schluss, also nach allen anderen Büchern Narnia's, verfasst wurde. Deshalb habe ich die Hoffnung, dass der Schreibstil im Laufe der weiteren Bände wieder an Qualität zunehmen wird.
Des weiteren hab ich die Verfilmung schon ein paarmal gesehen. Von daher war die Geschichte für mich nichts Neues mehr. Allerdings kann ich jetzt zwischen beiden (Buch und Film) einen Vergleich ziehen und muss sagen, dass ich bisher noch nie eine Buchverfilmung gesehen habe, die sich so an die Romanvorlage hält. Auch die Charaktere kommen den Hauptprotagonisten im Buch sehr, sehr nah und werden glaubhaft dargestellt.

Doch wieder zurück zum Buch! Einflüsse des christlichen Glaubens sind wieder deutlich zu erkennen. Sehr zur Geltung kommt die Sache mit Edmund. Er wird vom Bösen in Gestalt der Hexe Jadis verführt und begeht sogar Verrat an seinen eigenen Geschwistern. Er zeigt allerdings Einsicht, bereut sein Tun und Aslan gibt ihm die Möglichkeit es wieder gut zu machen.
Weiteres Merkmal ist die Selbstopferung von Alsan um die Bewohner Narnia's vorm Zorn der Hexe zu schützen.
Spoiler:
 

Der Erzählstil hat mich wieder gleichermaßen beeindruckt! Man erfährt die Abenteuer der vier Geschwister durch einen Erzähler und betrachtet die Geschehnisse deshalb eher von außerhalb, doch gleichzeitig taucht man völlig in die Welt ein. Durch Texteinschübe, in denen immer wieder Sachverhalte erklärt werden oder auf etwas Vergangenes hingewiesen wird, bleibt es relativ realitätsnah und glaubhaft.
Der Schreibstil konnte mich leider nicht ganz überzeugen, er war weniger poetisch und meiner Meinung nach auch nicht so bildhaft, doch betrachtet man den Inhalt an sich, so hat Lewis eine wahrlich phantastische Geschichte verfasst.

4 Sterne



Ein Raum ohne Bücher, ist ein Körper ohne Seele.
(Cicero)
Nach oben Nach unten
 
Lewis, C. S.: Die Chroniken von Narnia 2 - Der König von Narnia
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Bücher nach Genres :: Fantasy, Science Fiction, Horror & Mystery :: Buchreihen H-M-
Gehe zu: